anmutig

  • Definition, Bedeutung

    1. leicht, beschwingt und harmonisch; anmutige Formen; seinen Körper, sich anmutig bewegen

    2. schlank und mit geschmeidigen, leichten, harmonischen Bewegungen; Syn. graziös; anmutiges Mädchen; sie ist sehr anmutig
    • ..., wo es Probleme gibt 

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'anmutig' trennt man wie folgt:

  • an|mu|tig

Beispielsätze mit dem Begriff 'anmutig'

  • Das Bäumchen hatte einen schwanken Stamm von nur zwei Zoll Dicke und trug oben eine zierliche Laubkrone, deren regelmäßig gereihte Blätter zu zählen waren und sich, sowie der Stamm, einfach, deutlich und anmutig auf das klare Gold des Abendhimmels zeichneten.Quelle: Charles Dickens - Londoner Skizzen - Sketches by Boz
  • Bei dem Knäblein vermischte sich anmutig Freude am Scherz mit Zärtlichkeit.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
  • Sämtliche vier Gentlemen führten tüchtige Handstöcke mit großen Troddeln an den Griffen, die sie bisweilen anmutig rund umwirbelten, und ihr Gang erhielt durch ihr Bemühen, eine gleichgültig-leichte und kecke Haltung zu behaupten, einen krampfhaft-renommistischen, unwiderstehlich lächerlichen Anstrich.Quelle: Das falsche Gewicht - Joseph Roth

(Definition ergänzt von Alice am 25.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.231 Gäste online.