Anpassungsfähigkeit

Definition, Bedeutung

  • Als Anpassungsfähigkeit, auch Adaptivität, Adaptabilität oder Flexibilität, wird die Fähigkeit eines Lebewesens oder einer Gesellschaft zur Veränderung oder Selbstorganisation bezeichnet, dank der auf gewandelte äußere Umstände im Sinne einer veränderten Wechselwirkung zwischen (kollektiven) Akteuren untereinander (Assimilation) oder ihrer Umgebung gegenüber reagiert werden kann.
  • Eigenschaft von Lebewesen oder sozialen Gruppen, sich auf die Bedingungen ihrer Umwelt einstellen zu können

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Anpassungsfähigkeit' trennt man wie folgt:

  • An|pas|sungs|fä|hig|keit
(Definition ergänzt von Samantha am 27.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 869 Gäste online.