Anreizmittel

Definition, Bedeutung

Möglichkeiten des Staates, über finanzielle Anreize die Standort- und Investitionsentscheidungen von Privatunternehmen indirekt zu beeinflussen; hierzu zählen die in strukturschwachen Gebieten gezahlten Investitionszulagen bis zu 25 °/o der Gesamtkosten oder auch steuerliche Vorteile wie Sonderabschreibung
(Definition ergänzt von Matilde am 31.10.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.170 Gäste online.