Anschaffungskosten

Definition, Bedeutung

Anschaffungskosten sind Aufwendungen, die anfallen, um einen Vermögensgegenstand zu erwerben und in einen betriebsbereiten Zustand zu versetzen. Sie umfassen neben dem Kaufpreis auch Nebenkosten wie z. B. Umsatzsteuer, Transportkosten, Notargebühren, Provisionen und Montagekosten.

Skonti, Rabatte und andere Zahlungsabzüge hingegen mindern den Anschaffungswert.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Anschaffungskosten' trennt man wie folgt:

  • An|schaf|fungs|kos|ten
(Definition ergänzt von Femke am 05.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Wer ist online?

Derzeit sind 869 Gäste online.