Anstand

Definition, Bedeutung

  • Anstand bezeichnet die „gute Sitte“ im Benehmen. Zweck des Anstands ist es, dem gesellschaftlichen Umgang durch Zügelung der individuellen Willkür Formen bereitzustellen, die als Ausdruck grundlegender Wertvorstellungen gelten sollen.
  • Aus dem Jagdsport. Eine Jagdart, bei der der Jäger dem Wild von einer verdeckten Stelle, dem Anstand aus auflauert. Dies kann ein Hochsitz oder ein mit Zweigen belaubtes Versteck sein.
  • Bedenken; ich werde keinen anstand nehmen, ihn anzuzeigen
  • der guten Sitte, der gesellschaftlichen Norm entsprechendes Benehmen; er hat anstand; den anstand wahren, verletzen; sich mit anstand aus einer unangenehmen Lage befreien, zurückziehen
  • Schwierigkeit; Anstände haben, 〈österr.〉 anstand haben; ich will keine Anstände bekommen
  • Stelle, an der der Jäger auf das Wild wartet; Syn. Ansitz; auf den anstand gehen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Anstand' trennt man wie folgt:

  • An|stand
(Definition ergänzt von Domenic am 02.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 813 Gäste online.