Antizipation

Was ist eine Antizipation?

Definition, Bedeutung

Antizipation bezeichnet im Allgemeinen die Voraussicht oder Vorwegnahme von Ereignissen oder Entwicklungen.

In bestimmten Zusammenhängen bedeutet

  • Antizipation (Biologie), in der Biologie die frühere Herausbildung von Entwicklungsmerkmalen einer Generation gegenüber der vorangehenden Generation
  • Antizipation (Literatur), in der Literatur einerseits eine Vorausschau oder einen Zeitsprung in die Zukunft (auch Prolepse), anderserseits Lesererwartungen, die durch den vorhergehenden Text geweckt werden 
  • Antizipation (Musik), in der Musik einen Ton, der vor dem Akkord gespielt wird, zu dem er gehört 
  • Antizipation (Recht), in der Rechtswissenschaft die vorweg genommene Schaffung einer Rechtsfolge oder der Tatbestandsvoraussetzungen einer Rechtsfolge für den Fall einzutretender ungewisser Ereignisse 
  • Antizipation (Sport), im Sport die mentale Vorwegnahme eines künftigen Bewegungsablaufes

Schreibweise

Die richtige Schreibweise ist: Antizipation

Wortart

Antizipation ist ein Substantiv, Nomen (Hauptwort).

Herkunft, Abstammung

lateinisch anticipatio: Vorwegnahme

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Antizipation' trennt man wie folgt:

  • An|ti|zi|pa|ti|on

Beispielsätze mit dem Begriff 'Antizipation'

  • "Aus den bisherigen Daten ließe sich eine Antizipation der Erfahrung wagen, die in sich keinen realen Widerspruch enthielte, wenn sie auch vermöge der Beschränktheit unserer Lebensbedingungen durch Experimente nicht bekräftigt werden könnte und dürfte.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
(Definition ergänzt von Davin am 05.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Wer ist online?

Derzeit sind 1.152 Gäste online.