Anzeigenpositionen

Definition, Bedeutung

Man unterscheidet zwischen den folgenden Formaten und Positionen von Werbeanzeigen:
  • Editorial-Ad: Anzeige, die in ihrer Gestaltung einem redaktionellen Beitrag ähnelt.
  • Gatefold-Anzeige/French Door: Zeitschriftenanzeige, deren Seiten sich nach links oder nach rechts oder in beide Richtungen aufschlagen lassen und somit die doppelte oder vierfache Größe einer normalen Anzeige erreichen.
  • Inselanzeige (auch: Island Position): Eine Inselanzeige ist an allen Seiten von redaktionellem Text umgeben und steht als Anzeige allein auf der jeweiligen Seite.
  • Panorama-Anzeige: Bezeichnung für eine Anzeige, die sich über zwei Seiten einer Zeitung oder Zeitschrift ausdehnt.
  • Inside Rolling Gate: Nach innen eingeschlagene Anzeigenseiten, die mindestens sechs Seiten umfassen und auseinandergeklappt werden können.
  • Shadow-Anzeige/Schattenanzeige: Hierbei wird bei einer Anzeige ein Motiv gerastert und als Hintergrund auf eine Seite gedruckt. Der redaktionelle Text wird über das Motiv gedruckt.
  • Textteilanzeige: Eine Anzeige, die an drei Seiten von redaktionellem Text umgeben ist und an keine andere Anzeige angrenzt.
(Definition ergänzt von Cedric am 31.10.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.079 Gäste online.