aortensklerose

Alle arteriellen Gefäße können von der Arteriosklerose betroffen sein. Dabei kommt es durch eine Schädigung der Intima der Gefäßwand zu einer dauerhaften Zerstörung der Endothelbarriere und zur Schwellung der Media und Intima, was oft sonographisch nachweisbar ist. Im weiteren Verlauf kommt es dann zur Auflagerung atheromatöser Plaques. Oft sind mehrere arterielle Gefäße betroffen, es gibt allerdings auch einen solitären Befall einzelner Organe oder Gefäßabschnitte (Aorta= zentrale Arterienskleose= Aortenskleose) oder z.b. des Herzens (KHK)(Definition ergänzt von Phoebe am 23.03.2015)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Übersetzung

Blättern - im Alphabet danach

Wer ist online?

Derzeit sind 719 Gäste online.