Arbeitskampfrisiko

Definition, Bedeutung

Mit Arbeitskampfrisiko wird eine Ausnahme von der normalen Risikoverteilung im gegenseitigen Vertrag bezeichnet, die den Besonderheiten des Arbeitskampfes Rechnung trägt, wenn es aufgrund von Fernwirkungen zu Arbeitsausfällen in einem nichtbestreikten Betrieb kommt. Liegen die Voraussetzungen des Arbeitskampfrisikos vor, so entfällt der Lohnanspruch der betroffenen Arbeitnehmer.
(Definition ergänzt von Luise am 11.11.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.061 Gäste online.