Arzneimischungen

Definition, Bedeutung

Arzneimischungen, explosive Bromate, Chlorate (Kali chloric.) z. B. geben beim Anreiben mit Zucker, Stärke, Kohle usw. und Schwefelverbindung leicht explosives Gemisch. Arzneimischungunverträglichkeit: Verschiedentlich gebräuchliche Arzneien vertragen sich nicht, weil sie chemisch einander beeinflussen. Alkalien fällen Metallsalze, Salze der Erden (Magnesium) und Salze der Alkaloide (Morph. mur.). Alkaloidsalze werden gefällt durch Jodtinktur, Tannin. Morph. mur. verträgt sich nicht mit Quecksilber und Silbersalzen, Tannin usw.
(Definition ergänzt von Owen am 14.10.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 911 Gäste online.