assimilationismus

Definition, Bedeutung

er Multikulturalismus nimmt an, dass Religion in ihrer Ursprungskultur, die weiter besteht, eingebettet bleibt; der Assimilationismus geht davon aus, dass Integration per definitionem die Säkularisierung des Glaubens und des Verhaltens mit sich bringt, da ja die Herkunftskulturen verschwinden. Das Problem liegt aber darin, dass sich heute die Rückkehr des Religiösen (sei es in fundamentalistischer oder in spiritualistischer Ausprägung) abgekoppelt von seinem kulturellen Bezug vollzieht.
(Definition ergänzt von Melissa am 16.10.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.142 Gäste online.