Auffangstreitwert

Definition, Bedeutung

Mit Auffangstreitwert wird der Streitwert bezeichnet, der zugrunde zu legen ist, wenn jegliche Anhaltspunkte für eine andere Festsetzung fehlen.

Der Auffangstreitwert für die Berechnung der Rechtsanwaltsgebühren beträgt 4.000,- (§ 23 Abs. 3 S. 2 Hs. 2 RVG).

In Verfahren vor Gerichten der Verwaltungs-, Finanz- und Sozialgerichtsbarkeit beträgt der Auffangstreitwert für die Gerichtskosten 5.000,- (§ 52 Abs. 2 GKG).
(Definition ergänzt von Luisa am 01.12.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.147 Gäste online.