Auftreten

vielbillig.de Jetzt günstig Visitenkarten drucken.  500 Stück ab € 17,35. Kostenloser Standardversand!

vielbillig.de

Definition, Bedeutung

  • auf den Boden treten, den Fuß, die Füße auf den Boden setzen; ich kann vor Schmerz nicht auftreten; laut, leise, kräftig, vorsichtig auftreten
  • auf der Bühne erscheinen, etwas darstellen, als Künstler wirken; er tritt nicht mehr auf; er tritt in diesem Stück in der Hauptrolle auf
  • erscheinen, vorkommen; die Krankheit tritt nur in den Tropen auf; bei diesem Medikament können Nebenwirkungen auftreten
  • mit Tritten öffnen; die Tür auftreten
  • Das Auftreten: sich in bestimmter Weise in der Öffentlichkeit benehmen, sich in der Öffentlichkeit zeigen; er kann auftreten er kann sich in der Öffentlichkeit gewandt, energisch benehmen; sicher auftreten; selbstbewusst auftreten; bescheiden auftreten; er trat als Zeuge vor Gericht auf; gegen jmdn. auftreten jmdn. öffentlich angreifen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Auftreten' trennt man wie folgt:

  • auf|tre|ten

Beispielsätze mit dem Begriff 'Auftreten'

  • Vergleichen wir die gesunden Erscheinungen, so wissen wir ja, wie jeder Sinneseindruck zwar die fertige Empfindung in unserem Bewußtsein auftreten läßt, wie wir dagegen nirgends der Art zusehen können, in welcher er Nerven und Seele zur Erzeugung derselben bestimmt; wir sehen Gefühle in uns entstehen, ohne den Zwiespalt oder die Übereinstimmung der Reize mit den lebendigen Funktionen, worauf doch jene Gefühle beruhen, vorher beobachten zu können; wir führen gewohnheitsmäßig tausende von Bewegungen aus, ohne dass die Vorstellungen, von denen sie geboten werden, oder die Impulse, die wir in Folge derselben den motorischen Nerven mitteilen, irgend zu deutlichen Gegenständen unsers Wissens würden.Quelle: Betriebswirtschaft/ Grundlagen/ Wirtschaft und Betriebswirtschaft
(Definition ergänzt von Zehra am 31.12.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 732 Gäste online.