Auftreten

Definition, Bedeutung

  • auf den Boden treten, den Fuß, die Füße auf den Boden setzen; ich kann vor Schmerz nicht auftreten; laut, leise, kräftig, vorsichtig auftreten
  • auf der Bühne erscheinen, etwas darstellen, als Künstler wirken; er tritt nicht mehr auf; er tritt in diesem Stück in der Hauptrolle auf
  • erscheinen, vorkommen; die Krankheit tritt nur in den Tropen auf; bei diesem Medikament können Nebenwirkungen auftreten
  • mit Tritten öffnen; die Tür auftreten
  • Das Auftreten: sich in bestimmter Weise in der Öffentlichkeit benehmen, sich in der Öffentlichkeit zeigen; er kann auftreten er kann sich in der Öffentlichkeit gewandt, energisch benehmen; sicher auftreten; selbstbewusst auftreten; bescheiden auftreten; er trat als Zeuge vor Gericht auf; gegen jmdn. auftreten jmdn. öffentlich angreifen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Auftreten' trennt man wie folgt:

  • auf|tre|ten

Beispielsätze mit dem Begriff 'Auftreten'

  • Eine einfachere Einrichtung derselben wird hinreichen für seitlich gelegene Augen, die keinen Teil des Sehfeldes gemein und keine für den Zweck des Sehens notwendigen Sympathien untereinander besitzen, sehr verwickelte Hilfsmittel dagegen kann das Auftreten identischer Stellen und das Zusammenwirken beider Augen zu einer Empfindung erfordern.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
(Definition ergänzt von Eliana am 22.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 930 Gäste online.