aufzwingen

Definition, Bedeutung

aufdrücken, aufhalsen, auferlegen, aufbrummen, aufbürden, aufzwingen, oktruieren

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'aufzwingen' trennt man wie folgt:

  • auf|zwin|gen

Beispielsätze mit dem Begriff 'aufzwingen'

  • Bricht ein kriegerischer Fürst den Frieden zu einer Zeit, wo Frankreich und England sich darüber einig sind, den Krieg vermeiden, so ist anzunehmen, daß sie den Kriegführenden ihre Vermittlung anbieten und aufzwingen werden.Quelle: Aus den Politischen Testamenten - Friedrich II. von Preußen
(Definition ergänzt von Charlotta am 18.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 960 Gäste online.