Ausfluss

Definition, Bedeutung

Als Ausfluss (synonym Fluor genitalis, Fluor vaginalis) wird der normale oder vermehrte Sekret-Ausfluss aus der weiblichen Scheide bezeichnet. Als Ursachen finden sich mechanische, chemische und infektiöse Reizungen beziehungsweise Erkrankungen. Auch maligne Erkrankungen können einen vermehrten Ausfluss verursachen. Insbesondere müssen postmenopausale und bräunlich-blutige Ausflüsse unbedingt durch einen Arzt abgeklärt werden.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Ausfluss' trennt man wie folgt:

  • Aus|fluss
(Definition ergänzt von Lutz am 21.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Wer ist online?

Derzeit sind 1.123 Gäste online.