auskunftspflicht

Definition, Bedeutung

  • Die Auskunftspflicht ist ein gesetzlich normierter Anspruch, Informationen von oder über eine bestimmte juristische oder natürliche Person zu erhalten.
  • Die rechtliche Verpflichtung zur Auskunftserteilung, die in verschiedenen gesetzlichen Bestimmungen ausdrücklich ausgesprochen ist, Es gibt zum Beispiel eine Auskunftspflicht des Erbschaftsbesitzers dem Erben gegenüber hinsichtlich des Bestandes der Erbschaft.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'auskunftspflicht' trennt man wie folgt:

  • Aus|kunfts|pflicht
(Definition ergänzt von David am 09.09.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.181 Gäste online.