Avatara

Definition, Bedeutung

Avatara (Sanskrit, m., अवतार, avatāra, wörtl.: „Abstieg“, von ava- „hinab“ und tṝ „überqueren“) bezeichnet im Hinduismus die Manifestation des höchsten Prinzips (Brahman) oder einen göttlichen Aspekt, der die Gestalt eines Menschen oder Tieres annimmt. Avatara bezieht sich immer auf Gott selbst oder seine Kraft (Chit-Shakti), die sich in einer besonderen gottgeweihten Seele (Atman) manifestiert bzw. zu dieser Seele hinabsteigt. In der Theosophie bezeichnet Avatara allgemein die Inkarnation des Göttlichen.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Avatara' trennt man wie folgt:

  • Ava|ta|ra
(Definition ergänzt von Marlo am 31.10.2016)
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 738 Gäste online.