Bankwesengesetz

  • Definition, Bedeutung

    Bundesgesetz über das Bankwesen zur Regelung der wesentlichen Tätigkeitsbereiche sowie der Organisation und wirtschaftlichen Absicherung von Kreditinstituten. Für Konsumenten sind vor allem die Bestimmungen hinsichtlich der Verbraucherkredit- und Girokontoverträge, der Werbung, der Geschäftsbeziehungen zu Jugendlichen und der Wertstellung von Einzahlungen von Bedeutung.
    • etwas ohne Mühe lernen 

(Definition ergänzt von Elif am 27.09.2016)

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 850 Gäste online.