Banlieue

Definition, Bedeutung

Banlieue [bɑ̃ˈljø] (weiblich, französisch wörtlich Bannmeile, von lateinisch bannum leucae) ist ursprünglich der französische Ausdruck für einen Vorort. Historisch entstand die Bezeichnung für den Bereich von einer Meile um die Stadt, der noch der städtischen Gerichtsbarkeit unterstand.

Seit den 1970ern jedoch kennzeichnet er vor allem die Randbereiche der großen französischen Städte, in denen sowohl der Anteil der Sozialwohnungen in Plattenbauweise als auch der Anteil der Immigranten vergleichsweise hoch ist. Diese Gebiete sind meist auch soziale Brennpunkte mit Problemen wie Arbeitslosigkeit, Kriminalität und Drogenkonsum.

Die Hochhäuser entstanden in den 60er und 70er Jahren, um billige Wohnmöglichkeiten (sog. Schlafstädte) für Arbeiter und Einwanderer in der Nähe der Industriezentren um Paris zu schaffen. Sie waren funktional und schmucklos, boten aber modernen Komfort. Die Kommunistische Partei Frankreichs hatte einst Wählerhochburgen in den Banlieues; heute werden eher die Sozialisten gewählt, der Anteil der Nichtwähler war in den letzten Jahren ebenfalls sehr hoch.

Die Banlieues gelten in der öffentlichen Meinung sowohl als Zentren der Klein- und Jugendkriminalität als auch als Ursprungsstätte des französischen Hip Hops.

Es existierten einige Maßnahmen der Regierung (Sozialarbeit) wie auch selbstorganisierte Initiativen wie die sog. großen Brüder oder Bärtigen (barbus), junge Muslime, um Jugendlichen in den Banlieues Sinn und Perspektiven vermitteln und sie so etwa von Kriminalität abzuhalten. So entstehen islamische Parallelgesellschaften, die eingehend und mit wissenschaftlichen Methoden im Obin-Bericht (siehe Weblinks) beschrieben werden. Die konservative Partei UMP hatte allerdings nach ihrem Wahlsieg erhebliche Gelder für soziale Maßnahmen gestrichen. Der damalige Innenminister Sarkozy ersetzte bürgernahe Polizei (police de proximité) durch gepanzerte Eliteeinheiten (Law and Order). Die Bewohner klagten über ständige Kontrollen, alltäglichen Rassismus und mangelnde Perspektiven für die Jugend.

Die ohnehin angespannte Situation dort eskalierte bei den Unruhen in Frankreich 2005.
(Definition ergänzt von Shane am 21.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.108 Gäste online.