Baseball

Definition, Bedeutung

Baseball ist eine Ball- und Mannschaftssportart US-amerikanischer Herkunft. Sie gilt dort als die traditionsreichste Sportart. Baseball wird in über 100 Ländern betrieben, darunter auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Der Ball hat einen Durchmesser von etwa 7,4 cm, der Umfang muss mindestens 22,8 cm (9 inches) und darf höchstens 23,5 cm (9 1/4 inches) betragen. Das Gewicht soll nicht weniger als 141,7 g (5 ounces) und nicht mehr als 148,8 g (5 1/4 ounces) sein. Er ist also etwas größer als ein Tennisball. Der Baseball ist von zwei Stücken weißem Leder umhüllt, die mit roten Fäden zusammengenäht sind, der sogenannten Naht. Er ist nicht mit Luft aufgepumpt, sein Inneres besteht aus einem Korkkern und äußerst dicht darum gewickeltem Faden. Dadurch wird der Ball sehr hart, weshalb die Schlagmänner (Batter) schon lange Schutzhelme und die Catcher und Plate Umpires stabile Schutzmasken tragen.

Nicht zuletzt wegen dieser Härte des Balls kommt es manchmal zu – oft handgreiflichen – Kontroversen (Brawls), wenn ein vom Pitcher geworfener Ball den Batter zum Ausweichen zwingt (Brushback Pitch) oder am Körper oder gar an Hals oder Kopf trifft (Beanball). Da man jedem Pitcher so viel Präzision zutraut, dass er dies vermeiden kann, unterstellen die Gegner in solchen Fällen schnell Absicht (etwa Revanche wegen eines vom Pitcher gesehenen unfairen Verhaltens des Batters).

Die Bälle gelten als begehrte Sammelstücke bei Fans auf der ganzen Welt.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Baseball' trennt man wie folgt:

  • Base|ball
(Definition ergänzt von Valeria am 19.09.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 770 Gäste online.