bauen

Definition, Bedeutung

  • den Doktor bauen 〈übertr., ugs.〉 die Doktorprüfung absolvieren; einen Unfall bauen 〈übertr., ugs.〉 einen Unfall verursachen
  • ein Gerät, einen Gegenstand herstellen
  • ein Haus, Häuser, Brücken usw. errichten; wir wollen bauen; wir haben gebaut; mit Bauklötzen bauen; hier wird viel gebaut
  • etwas errichten, herstellen (Gebäude, Straßen und Ähnliches)
  • in bestimmter Weise errichten, herstellen; wir wollen nicht so hoch, nicht so teuer bauen; der Schrank ist gut, fest, solide gebaut; ein gut gebauter Mann ein Mann von gutem, ebenmäßigem Körperbau; so wie du gebaut bist, schaffst du das doch! 〈ugs., scherzh.〉 du mit deiner Kraft, Ausdauer schaffst das doch!
  • in großem Umfang anpflanzen; Kartoffeln, Wein bauen
  • nach einem bestimmten Plan errichten, aufrichten, anlegen, herstellen; ein Haus, eine Brücke, eine Straße, ein Nest bauen; die Betten bauen 〈ugs.〉 in Ordnung bringen; auf ihn kann man bauen 〈ugs.〉 auf ihn kann man sich verlassen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'bauen' trennt man wie folgt:

  • bau|en

Beispielsätze mit dem Begriff 'bauen'

  • Um diese Zeit fingen die stromaufwärts kommenden Kohlenschiffe an, unbestimmte Gerüchte nach Scotland-Yard zu tragen, wie man jemand in der City habe sagen hören, daß der Bürgermeister mit klaren Worten gedroht habe, die alte Londonbrücke niederreißen und eine neue bauen zu wollen.Quelle: Charles Dickens - Londoner Skizzen - Sketches by Boz
  • Einst stand er in einer Winternacht um halb ein Uhr auf, um das Kind einer Wäscherin zu taufen, und die Dankbarkeit des Kirchspiels kannte keine Grenzen – sogar die Kirchenältesten wurden freigebig gesinnt und setzten es durch, daß das Kirchspiel die Kosten für das Schilderhaus auf Rädern übernahm, das sich der neue Pfarrer hatte bauen lassen, um darin bei nassem Wetter die Begräbnisgebete zu lesen.Quelle: Arthur Schopenhauer - Aphorismen
  • Gesetzt demnach, wir wollten etwas wissen, wie einer, in einer Lage, in die wir ihn zu versetzen gedenken, handeln wird; so dürfen wir hierüber nicht auf seine Versprechungen und Beteuerungen bauen.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
(Definition ergänzt von Mary am 28.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.115 Gäste online.