bedingt

Definition, Bedeutung

1 unter bestimmten Bedingungen (geschehend), an bestimmte Bedingungen geknüpft; bedingte Strafaussetzung Erlass der Strafe unter der Bedingung, dass sich der Betreffende während der Bewährungsfrist gut führt
2 mit Einschränkung; das ist nur b. richtig

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'bedingt' trennt man wie folgt:

  • be|dingt

Beispielsätze mit dem Begriff 'bedingt'

  • Mit dem Wechsel der Krankheitsgenien entwickeln sich auch wechselnde allgemeine Gemütsstimmungen der Zeitalter; und neben dem Ideenkreise, den der fortlaufende Faden der Geschichte und der Tradition unterhält, würde der allgemeine Geist einer Zeitperiode, sowie er sich in ihrer künstlerischen Phantasie, ihren religiösen Anschauungen, in der Form der Lebenssitte und des Aberglaubens ausprägt, zum Teil von den Lebensgefühlen bedingt sein, welche in allen einzelnen Individuen die herrschende Konstitution des körperlichen Lebens hervorbringt.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
  • Allein wir haben früher nachzuweisen versucht, wie sehr die Stärke, mit der die einzelnen Vorstellungen im psychischen Mechanismus sich geltend machen, von dem Grade des sinnlichen und geistigen Gefühlsinteresses abhängt, das sie erwecken, und wie sehr die Lebendigkeit des letztern von der Erregbarkeit der Zentralorgane bedingt ist.Quelle: Arthur Schopenhauer - Aphorismen
  • Beide Prozesse stören einander entweder gar nicht, oder in höchst unbeträchtlichem Maße, und während die Seele fortfährt, unter dem Einflusse des letztern ihre gewöhnlichen qualitativen Empfindungen zu bilden, wird jede von ihnen zugleich von einer andern Erregung begleitet, welche abhängig von dem Lokalzeichen ihre spätere Einordnung an eine Stelle des vorgestellten Raumes bedingt.Quelle: Motoren aus technischer Sicht
(Definition ergänzt von Cassandra am 09.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 1.131 Gäste online.