Begierde

  • Definition, Bedeutung

    1. [nur Sg.] heftiges, leidenschaftliches Verlangen, heftiger Wunsch (etwas zu haben, zu bekommen); Syn. Begier
    2. heftiges sinnliches, bes. geschlechtliches Verlangen; körperliche, sinnliche, fleischliche Begierden
    • Ein Herzfrequenzmessgerät misst die Anzahl der Herzschläge pro Minute (Herzfrequenz).

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Begierde' trennt man wie folgt:

  • Be|gier|de

Beispielsätze mit dem Begriff 'Begierde'

  • Welche Aufklärung auch hierüber irgend eine philosophische Lehre zu geben versucht, stets ist die unersättliche Begierde der gewöhnlichen Meinung, alles in sinnlicher Anschaulichkeit vor sich zu sehen, auch durch die begründetsten Auseinandersetzungen unbefriedigt geblieben.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie

(Definition ergänzt von Talia am 27.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 987 Gäste online.