bekommen

Definition, Bedeutung

  • allmählich annehmen, erhalten; Schwung, Übung bekommen
  • als Anerkennung oder Strafe erhalten; Beifall, ein Lob, Prügel bekommen
  • als Besitz, zu Eigen, als Gabe erhalten; Geld, ein Geschenk, einen Brief bekommen
  • aus sich selbst hervorbringen; du bekommst allmählich Farbe wirst braun; Knospen, Blätter, Zähne bekommen
  • er bekam sie sie gab sich ihm hin bzw. er vollzog den Beischlaf mit ihr
  • erreichen, erlangen; eine Stellung bekommen; einen Platz im Bus bekommen; er bekommt immer seinen Willen; sie bekommt von ihm alles, was sie will
  • etwas bekommen
  • etwas empfangen, etwas erhalten, etwas erlangen, etwas (oder einen Zustand) erreichen
  • fähig werden, etwas zu tun oder zu empfinden; er bekam den Hund am Halsband zu fassen; etwas zu hören bekommen; jmdn. zu sehen bekommen
  • ich bekam etwas geschenkt, zugeteilt etwas wurde mir geschenkt, zugeteilt
  • in einen Zustand geraten, sich etwas zuziehen; eine Erkältung, Hunger, Angst, Ärger bekommen
  • jmdm. bekommen zuträglich sein; scharfe Gewürze bekommen mir nicht; der Ausflug ist mir gut, schlecht bekommen
  • jmdn. bekommen
  • sich einer Person oder Sache bemächtigen
  • Syn. 〈ugs.〉 kriegen
  • wie viel ist zu zahlen, was wird gewünscht?
  • zur Kenntnis erhalten; eine Nachricht, Antwort bekommen
  • zur Verfügung, zur Mitarbeit erhalten; jmdn. als Assistenten, als Hilfskraft bekommen
  • zur Welt bringen; ein Kind bekommen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'bekommen' trennt man wie folgt:

  • be|kom|men
(Definition ergänzt von Milan am 24.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 822 Gäste online.