Belegenheit

  • Definition, Bedeutung

    Zugehörigkeit einer (meist) unbeweglichen Sache zu einem Verwaltungs- oder Gerichtsbezirk.
  • Das deutsche Wort „Belegenheit" (mit dem Adjektiv „belegen") hat sich als juristische Sonderform für „Lage" (und „gelegen") erhalten, zumal Lage oft in einem übertragenen, nicht mehr räumlichen Sinne gebraucht wird (z.B. Sachlage, Rechtslage). Begrifflich gibt es nur für körperliche Sachen eine reale Belegenheit.

(Definition ergänzt von Kaja am 03.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 734 Gäste online.