Belsazar

Definition, Bedeutung

Belsazar (Bel-Scharra-Usur „Bel beschütze den König“) war babylonischer Kronprinz, der zwischen 553 und 543 v. Chr. an Stelle seines Vaters Nabonid die Regierungsgeschäfte führte. Vermutlich fiel er 539 v. Chr. bei Kämpfen mit den Persern unter Kyros II. dem Großen, der die Herrschaft der Chaldäer in Mesopotamien beendete und die Hauptstadt Babylon letztendlich kampflos einnehmen konnte. Sein Tod bei der Einnahme Babylons wird zumindest durch den griechischen Geschichtsschreiber Xenophon nahe gelegt.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Belsazar' trennt man wie folgt:

  • Bel|sa|zar
(Definition ergänzt von Norman am 12.09.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.097 Gäste online.