Berechtigung

vielbillig.de Jetzt günstig Visitenkarten drucken.  500 Stück ab € 17,35. Kostenloser Standardversand!

vielbillig.de

Definition, Bedeutung

  1. auch: "Authorization"; das Recht eines Anwenders, auf bestimmte Daten (nur) mit definierten Funktionen wie Lesen, Ändern, Einfügen oder Löschen zuzugreifen. Diese Rechte werden von einem Administrator vergeben.
  2. Recht, Befugnis
  3. Die Berechtigung haben etwas tun zu dürfen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Berechtigung' trennt man wie folgt:

  • Be|rech|ti|gung

Beispielsätze mit dem Begriff 'Berechtigung'

  • Neben der Vorstellung einer anima ralionalis, die wir uns aus der Beobachtung des Bewußtseins höherer Tiere bilden, ist deshalb der Begriff einer anima vegetativa der Gegenstand mannigfacher physiologischer Phantasien gewesen, über deren Berechtigung wir uns einigen Überlegungen hingeben müssen.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
  • Noch einmal kehrt jenes Verlangen nach möglichster Einheit in der abgeblaßten Gestalt einer allgemeinen methodologischen Forderung jeder wissenschaftlichen Untersuchung wieder, und obgleich die Beurteilung dieser Zumutung nur auf dem beruhen kann, was wir bereits erwähnten, wollen wir doch, da wir zu oft Gelegenheit haben werden, ihr im Einzelnen zu begegnen, auch ihre allgemeine Berechtigung hier prüfen.Quelle: Geschichte der Völkerwanderung - Felix Dahn
  • Das Vorurteil aber, welches die Berechtigung, den Beleidiger zu töten, durch den offenen Kampf, mit gleichen Waffen, bedingt sein läßt, hält offenbar das Faustrecht für ein wirkliches Recht und den Zweikampf für ein Gottesurteil.Quelle: Die Frauenfrage: ihre geschichtliche Entwicklung und wirtschaftliche Seite
(Definition ergänzt von Felina am 02.12.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 722 Gäste online.