Bewegungsmangel

Definition, Bedeutung

  • Als Bewegungsmangel wird ein Zivilisationsphänomen bezeichnet, das durch die Veränderungen im Berufs- und Arbeitsleben mit dem Trend zu überwiegend sitzenden Tätigkeiten in der modernen Industriegesellschaft hervorgerufen wird.
  • Mangel an Bewegung
  • Meinten Sie Mobilität

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Bewegungsmangel' trennt man wie folgt:

  • Be|we|gungs|man|gel
(Definition ergänzt von Meliha am 28.10.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 869 Gäste online.