bigeminus

Definition, Bedeutung

Unter Bigeminus (lat. geminus „doppelt“) versteht man in der Medizin eine Doppelschlägigkeit des Pulses. Hierbei handelt es sich um eine Herzrhythmusstörung, bei der auf jede Systole eine (meist ventrikuläre) Extrasystole folgt.
(Definition ergänzt von Ceylin am 13.10.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.197 Gäste online.