Bildungsdokumentationsgesetz

Definition, Bedeutung

  • Das Bildungsdokumentationsgesetz (BilDokG) ist am 1. Januar 2003 in Österreich in Kraft getreten. Das Gesetz sieht eine statistische Meldepflicht von Schülerdaten der Schulen zum Zweck zur Verarbeitung einer Bundesstatistik vor.
(Definition ergänzt von Lionel am 04.12.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 837 Gäste online.