biodynamik

Definition, Bedeutung

  • alternatives Medizinkonzept, das Massage und Psychotherapie kombiniert
  • Die Biodynamik ist eine von der wissenschaftlichen Medizin und Psychologie nicht anerkannte, körperpsychotherapeutische Methode (Körperorientierte Psychotherapie), die ihre Wurzeln in der Vegetotherapie Wilhelm Reichs, der Physiotherapie Aadel Bülow-Hansens, der Humanistischen Psychologie sowie Ansätzen Carl Gustav Jungs hat.
  • körperorientierte Psychotherapie: die Lehre von den in den Lebewesen tätigen Kräften
  • Wissenschaft von der Wirkung physikalischer Faktoren und äußerer Einflüsse auf Lebewesen
(Definition ergänzt von Dorian am 22.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 873 Gäste online.