blau

Definition, Bedeutung

1. in der Farbe des Himmels; blaues Blut in den Adern haben [iron.] adelig sein; blauer Fleck anfangs violetter, dann grünlicher bis gelber Fleck auf der Haut infolge Blutaustritts aus den Gefäßen nach Einwirkung von stumpfer Gewalt; die blauen Jungs die Matrosen; etwas blau färben

2. [übertr., ugs.] betrunken; er ist völlig blau

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'blau' trennt man wie folgt:

  • blau

Beispielsätze mit dem Begriff 'blau'

  • Für die Seele entsteht daraus die Möglichkeit, blau und gelb nebeneinander zu sehn, zugleich aber die Notwendigkeit, dass beide Farben durch die gleichzeitige Wahrnehmung ihrer Mischfarbe getrübt erscheinen.Quelle: Joseph Roth - Das Spinnennetz
  • Denn sind a, b, c, d abwechselnd blau und gelb, und denken wir uns dieselben Verhältnisse nicht bloß in einer Linie, sondern auch senkrecht auf jeden Punkt dieser Linie wiederholt, so verschwinden die Kreise, welche jeder Farbenpunkt für sich beherrscht, ganz; die Netzhautelemente werden von den sich schneidenden Irradiationskreisen der beiden Farben gleichmäßig überzogen, und nur an dem einen Rande der ganzen Fläche wäre ein Motiv dazu, blau, am andern eines, gelb vorherrschend wahrzunehmen.Quelle: Das falsche Gewicht - Joseph Roth
(Definition ergänzt von Paula am 27.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 959 Gäste online.