Blindenführhund

Definition, Bedeutung

  • Blindenführhunde sind speziell ausgebildete Assistenzhunde, die blinden oder hochgradig sehbehinderten Menschen eine gefahrlose Orientierung sowohl in vertrauter als auch in fremder Umgebung gewährleisten sollen.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Blindenführhund' trennt man wie folgt:

  • Blin|den|führ|hund
(Definition ergänzt von Alissa am 23.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 1.212 Gäste online.