Blutbeschuldigung

Definition, Bedeutung

Es hieß, die Juden würden Christen ermorden, vor allem unschuldige Kinder, und das Blut ihrer Opfer bei religiösen Ritualen verwenden. Diese berüchtigte "Blutbeschuldigung" wurde Jahrhunderte später von den Nazis für ihre Zwecke wieder dienstbar gemacht.
(Definition ergänzt von Willi am 30.09.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 745 Gäste online.