Blutsperre

Definition, Bedeutung

  • Die Blutsperre wird zur besseren Übersicht im OP-Gebiet und zur Einsparung von Transfusionen bei Operationen an den Extremitäten hergestellt.
  • Eine Blutsperre ist eine mechanische Vorrichtung, mit der bei operativen Eingriffen an den Extremitäten (Gliedmaßen) die Blutversorgung des jeweiligen Armes oder Beines verhindert wird.
(Definition ergänzt von Niclas am 15.09.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 908 Gäste online.