Cafeteria

  • Definition, Bedeutung

    Eine Cafeteria ist ein Café mit Selbstbedienung. Besonders häufig sind sie in Einrichtungen wie Universitäten, Schulen und Krankenhäusern eingerichtet. Cafeterien bieten vor allem Getränke und kleine Imbisse an.

    Der Begriff hat als Cafeteria-Modell auch Eingang in Vergütungsmodelle gefunden. Hierbei erhält der Mitarbeiter je nach Position eine gewisse Summe zur Verfügung, die er für Sozialleistungen innerhalb des Cafeteria-Systems frei ausgeben kann. Das Angebot wird dabei durch das Unternehmen bestimmt. Dazu können Direkte Leistungen gehören wie Unfallversicherung, Direktversicherung, Pensionsplan, Arbeitgeberdarlehen, Sachleistungen wie Kinderbetreuung, Sportprogramme, Weiterbildung oder Zeitleistungen wie ein Sabbatical. Vorteil des Systems ist die individuelle Anpassungsmöglichkeit an persönliche Bedürfnisse für den Arbeitnehmer, Nachteil sind Einschränkungen aus der Steuergesetzgebung (geldwerter Vorteil).
    • sich unklar ausdrücken; nicht verstanden werden 

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Cafeteria' trennt man wie folgt:

  • Ca|fe|te|ria

(Definition ergänzt von Leni am 17.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 738 Gäste online.