Chauffeur

Definition, Bedeutung

Ein Chauffeur (im 20. Jhd. entlehnt aus französisch chauffeur für Heizer) steuert berufsmäßig ein Fahrzeug zum Transport von Personen. Er steht in der Nachfolge des Kutschers. Ursprünglich verstand man unter Chauffeur vor allem einen Lokführer, der auch als Heizer und Mechaniker tätig war.

Heute wird als Chauffeur meist ein persönlicher Fahrer von Limousinen bezeichnet, der darüberhinaus auch für die Pflege des Fahrzeugs zuständig ist und eine dem Diener ähnliche Rolle hat. Für Regierungsmitglieder und Parlamentarier ist es üblich, Fahrzeuge mit Chauffeuren (die Fahrbereitschaft) auf Abruf bereitzustellen, um dienstliche Termine wahrnehmen zu können. Die höchsten staatlichen Repräsentanten genießen das Privileg eines dauerhaft persönlich zugeordneten Chauffeurs. Ein deutscher Bundespräsident erhält dieses Privileg auf Lebenszeit.

In der Schweiz werden Fahrzeugführer im allgemeinen auch heute als Chauffeur bezeichnet, insbesondere spricht man bei öffentlichen Verkehrsmitteln z. B. von Buschauffeuren anstatt von Busfahrern.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Chauffeur' trennt man wie folgt:

  • Chauf|feur

Beispielsätze mit dem Begriff 'Chauffeur'

  • »Und schlafen Sie gut!« rief Benjamin, während der Chauffeur kurbelte.Quelle: Joseph Roth - Das Spinnennetz
  • Manchmal sagt Pisk: »Nehmen wir ein Automobil!« Pisk gibt dem Chauffeur das Ziel an.Quelle: Beichte eines Mörders - Joseph Roth
(Definition ergänzt von Dorian am 13.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.054 Gäste online.