Cheating

Definition, Bedeutung

Cheating bezeichnet jede Art von betrügerischer Manipulation oder Betrug. Im Bereich des Pokerns kann Cheating beispielsweise durch gezinkte Karten, nur scheinbar gemischte Kartendecks, Absprachen, versteckte Karten, dem Diebstahl von Chips usw. geschehen. Im Kontext von Online-Poker gelten Absprachen unter Spielern, Collusion genannt, der Einsatz von Pokerbots, also Programmen, die statt menschlicher Spieler am Spiel teilnehmen, und der Einsatz globaler, kommerzieller Spielerdatenbanken als Cheating. Von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich ist die Bewertung des Data-Minings, des softwaregesteuerten Sammelns von Händen für die Auswertung und Ermittlung von Spieler-Statistiken mit Analyse-Programmen wie Pokertracker oder Pokeroffice, ohne dass man selbst am Tisch sitzt.
Die Anbieter von Online-Poker-Spielen unternehmen mehr oder weniger grosse Anstrengungen, um Betrugsversuche zu unterbinden, indem sie z.B. die gespielten Hände auf verdächtige Muster untersuchen, die auf Absprachen zwischen Spielern hindeuten, oder indem sie die Computer der Benutzer daraufhin untersuchen, ob auf diesen eine unzulässige Software läuft. (Poker)
(Definition ergänzt von Sami am 26.10.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.120 Gäste online.