Clavichord

Definition, Bedeutung

  • Das Clavichord (auch Klavichord) ist ein Tasteninstrument aus der Familie der Chordophone. Der Tonumfang des Clavichords betrug anfangs zweieinhalb bis drei Oktaven, seit Mitte des 16. Jahrhunderts etwa vier, in der Spätzeit fünf Oktaven und mehr.
  • siehe Klavichord
  • zu den Chordophonen gehöriges Tasteninstrument, das aus dem Monochord entstanden ist und besonders im 17. und 18. Jahrhundert weit verbreitet war
(Definition ergänzt von Leona am 04.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 842 Gäste online.