Auskochen

Definition, Bedeutung

1. (Suppenfleisch, Knochen o. Ä.) längere Zeit kochen lassen, um eine Brühe daraus zu gewinnen2. ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'Auskochen' klicken Sie hier.

Verwandte Wortbedeutungen

 

reinigen

Auskochen ist ein anderes Wort für 'reinigen'.

etwas (Produkt, Rohstoff) veredeln, verbessern, verfeinern, von bestimmten unerwünschten ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'reinigen' klicken Sie hier.

 

anstiften

Auskochen ist ein anderes Wort für 'anstiften'.

etwas anstiften veranlassen, in Gang bringen; ein Unheil, eine Intrige anstiften jmdn. anstiften ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'anstiften' klicken Sie hier.

 

bewirken

Auskochen ist ein anderes Wort für 'bewirken'.

hervorrufen, herbeiführen; damit bewirkst du nur das Gegenteil von dem, was du willst; Druck ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'bewirken' klicken Sie hier.

 

erfinden

Auskochen ist ein anderes Wort für 'erfinden'.

durch Nachdenken, Rechnen, Experimentieren erschaffen; eine Maschine erfinden eine technische ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'erfinden' klicken Sie hier.

 

aufbringen

Auskochen ist ein anderes Wort für 'aufbringen'.

auf etwas streichen, tupfen, träufeln; ein Medikament aufbringenbeschaffen; er kann das Geld dafür ...
Zur vollständigen Bedeutung von 'aufbringen' klicken Sie hier.

Wer ist online?

Derzeit sind 776 Gäste online.