bede

Definition, Bedeutung

  • Die Bede, auch Beede, (mhd. und niederdeutsch bëte „Bitte, Gebet; Befehl, Gebot“) ist im engeren Sinn eine erbetene, freiwillig geleistete Abgabe an den Grundherrn, aus der sich mitunter eine regelmäßig erhobene, auch landesherrliche Steuer entwickelte.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'bede' trennt man wie folgt:

  • Be|de
(Definition ergänzt von Theo am 12.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 861 Gäste online.